Sackaufgabestation kombiniert
mit Big-Bag Entleerung

 
Funktion und Nutzen:
 
Die mit einem aufklappbaren Deckel ausgestattete Aufschüttgosse dient der Produktaufgabe von pulverförmigen oder körnigen Schüttgütern. Wahlweise können in dieser Ausführung sowohl Sackware als auch Big-Bags aufgegeben werden.
 
(1) Entleerung von Big-Bags
Die Schlaufen des Big-Bags werden in das Hebekreuz eingehängt. Dann wird der Big-Bag mit dem elektrischen Hebezug angehoben und über die Kranschiene in die Entleerposition gebracht. Dort stülpt der Bediener den Auslassstutzen des Big-Bag über das Innenrohr der Andockvorrichtung und spannt diese. Nun kann die Entleerung beginnen.
Durch eine spezielle Abdichtung und die Staubabsaugung des Raumes zwischen Innen- und Außenrohr der Andockvorrichtung wird die Staubbildung verhindert.
Als alternative Austraghilfen für schwerfließende Produkte können wahlweise Walkelemente oder ein Vibro-Aufsatzteller eingesetzt werden.
 
(2) Sackaufgabe
Die Sackware wird auf den Aufgabetisch aufgelegt und entleert. Die Staubbildung wird dabei durch das angeschlossene Entstaubungssystem weitgehend verhindert.
Bei einer Zentralaspiration wird diese beim Öffnen der Klappe gestartet. Wird der Filter direkt aufgesetzt, fällt der Filterstaub wieder zurück in die Aufschüttgosse zurück.
 
INNOVATION: VIB & PRESS KOMBI
Big-Bag Entleerstation kombiniert mit Sackaufschüttung+Kontrollsiebmaschine VIB & PRESS
 
Mit der Kontrollsiebmaschine VIB & PRESS bietet Daxner eine innovative Verfahrenstechnik zur schonenden und feinen Siebung von empfindlichen, leicht klumpenden oder fetthaltigen Produkten. Ihre erfolgreiche Anwendung in vielen Industriebereichen hat nun zu einer Weiterentwicklung geführt: Neben der Sackaufgabe kann die VIB & PRESS KOMBI jetzt auch direkt mit Big-Bags beschickt werden.
 
Bei der Kontrollsiebung greifen 2 Prozesse ineinander: Parallel zur Siebung mittels Vibrationssieb (VIB) wird das Produkt durch ein sich langsam drehendes Rührwerk durch das Sieb gedrückt (PRESS). Selbst bei kleinen Maschenweiten bleibt das Sieb durch die Vibration frei und wird gleichzeitig gereinigt. Agglomerationen und Verklumpungen im Produkt werden schonend aufgelöst.
 
Für die Entleerung der schwerfließenden Produkten entwickelte Daxner ein effizientes Big-Bag Entleersystem mit speziell angeordneten Walkelementen. Vier Paddel drücken auf den Big-Bag und führen zu seiner kontinuierlichen Entleerung, Der Big-Bag Anschluss funktioniert über ein manuelles Doppelwandsystem. Sowohl bei der Sack- als auch bei der Big-Bag Aufgabe sorgt ein direkt aufgebauter Schlauchfilter mit Radialventilator für Staubfreiheit.

Vorteile

  • Doppelter Nutzen durch die Beschickungsmöglichkeit über Big-Bags und aus Säcken

  • Runde, robuste Bauweise - Keine Materialrückstände in Ecken und Kanten!

  • Entstaubung mittels Zentralaspiration oder einzelnen Aufsatzfilter

  • Staubdichtes Big-Bag Anschlusssystem mittels Andockvorrichtung

  • Anschluss zur optionalen Kontrollsiebmaschine KS (Vibrations-Flachbettsieb)

  • Wahlweiser Direktanschluss zu anderen Nachfolgegeräten wie Klumpenauflöser, Vibroaustragboden für schwerfließende Produkte etc.

  • Modulare Bauweise erlaubt eine optimale Anpassung an die jeweiligen Kundenanforderungen

  • Optionale Ausführung als VIB & PRESS KOMBI

  • Optionale Ausführungen für die Bereiche Lebensmittel, Tierfutter, Chemie und Kunststoff

  • Optionale Ausführungen gemäß ATEX Richtlinien

 
 
 
 

Lösungen

mit diesem Produkt

Aufbereitungsanlage für Streichmasse in der Waffelerzeugung
Aufbereitungsanlage für Streichmasse in der Waffelerzeugung
Kombinierte Big-Bag Entleerstation mit Sackaufschüttung und Kontrollsiebung
Kombinierte Big-Bag Entleerstation mit Sackaufschüttung und Kontrollsiebung
Effektive Mischanlage für schwierige Komponenten
Effektive Mischanlage für schwierige Komponenten
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutzhinweis deaktivieren.
X